19.03.2014

Systemgastronomie: Charta für eine saubere Nachbarschaft

Beitrag zur Vermeidung und richtige Entsorgung von Müll

Die Mitglieder des Bundesverbandes der Systemgastronomie (BdS) leisten auf vielfältige Weise ihren Beitrag für die Vermeidung und richtige Entsorgung von Müll. Dieser Einsatz wird durch die heute von der Branche vorgestellte „Charta für eine saubere Nachbarschaft“ auf besondere Weise bekräftigt. Die Charta wurde dabei vom BdS in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund erarbeitet.


„Unsere Mitglieder stehen zu ihrer Verantwortung im Bereich Littering. Die Branche investiert viel, damit Müll, wenn möglich, gar nicht erst entsteht.“, sagte BdS-Hauptgeschäftsführerin Valerie Holsboer. „Dort, wo sich Abfälle nicht vermeiden lassen, müssen diese entweder wiederverwertet oder der entsprechenden Entsorgung zugeführt werden.“ Hierfür steht die „Charta für eine saubere Nachbarschaft“.


Ziel der beteiligten Verbände ist es, den Dialog zwischen Restaurants, Kommunen sowie Gästen zu intensivieren und die gemeinsame Verantwortung zu verdeutlichen. Um hierbei auch mit konkreten Handlungen ein Zeichen zu setzen, sind beispielsweise gemeinsame Aufräumaktionen rund um die Restaurants sowie Anleitung und Motivation der Gäste zur ordnungsgemäßen Entsorgung ihres Abfalls möglich.


Der komplette Charta-Text kann auf der BdS-Homepage unter [www.bundesverband-systemgastronomie.de](http://www.bundesverband-systemgastronomie.de) eingesehen werden.



**Über den Bundesverband der Systemgastronomie e.V.**


Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Seine über 750 Mitglieder, zu denen insbesondere die Marken Allresto, Burger King, coa, GinYuu, KFC, Kruschina, Joey’s Pizza Service, Marché, Maxi Autohöfe, McDonald’s, Nordsee, Pizza Hut, REWE, Starbucks und Vapiano zählen, erwirtschafteten im Jahr 2013 in über 2.600 Restaurants mit mehr als 100.000 Beschäftigten und über 3.000 Auszubildenden einen Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro. Alle BdS-Mitgliedsunternehmen sind tarifgebunden.