21.04.2016

Schon Tradition: 4. Parlamentarischer Abend von unternehmer nrw

"Politik trifft Wirtschaft im Landtag NRW"

Foto: Präsident Horst-Werner Maier-Hunke (Mitte) mit der Landtagspräsidentin Carina Gödecke und den Ministern Rainer Schmeltzer (l.), Garrelt Duin (2.v.l.) sowie Vize-Landtagspräsident Gerhard Papke (r.).

Unter dem Motto „Politik trifft Wirtschaft“ veranstaltete die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen (unternehmer nrw) zum bereits vierten Mal einen Parlamentarischen Abend im Landtag NRW. Dabei stand der intensive Austausch und Dialog zwischen Arbeitsgeber- und Wirtschaftsverbänden und der Politik in NRW im Mittelpunkt.

Horst-Werner Maier-Hunke, Präsident von unternehmer nrw, begrüßte die Gäste: „Es haben sich fast 500 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden und Gesellschaft aus ganz Nordrhein-Westfalen angesagt. Das ist ein lebendiges Beispiel für ein gutes Miteinander von Politik und Wirtschaft in diesem Land.“ Er bedankte sich bei den 13 teilnehmenden Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden, die sich und ihre Mitgliedsfirmen an diesem Abend in der Bürgerhalle präsentierten.

Vor dem Hintergrund des stagnierenden Wirtschaftswachstums in NRW appellierte Maier-Hunke an die anwesenden Abgeordneten und Regierungsvertreter: „Wir sollten alles vermeiden, was unser Land schwächt oder unsere Unternehmen im Vergleich zu Konkurrenten anderer Standorte zusätzlich belastet.“ Denn eines sei klar, „am liebsten investieren wir Unternehmer in Arbeits- und Ausbildungsplätze in Nordrhein-Westfalen, denn hier sind unsere Wurzeln“.

Auch das Thema Integration von Flüchtlingen sprach Maier-Hunke an. So versicherte er, dass die Bereitschaft in den Betrieben Flüchtlinge einzustellen nach wie vor sehr groß sei: „Auch deshalb werden wir als unternehmer nrw das Thema Integration weiter aktiv begleiten – in Kooperation mit dem Land und mit der Arbeitsverwaltung. Das sage ich Ihnen heute Abend ausdrücklich zu.“

 

Hier geht es zum Video zum 4. Parlamentarischen Abend.