04.02.2015

Zum Einsatz deutscher Arbeitnehmer im Ausland

Sonderveranstaltung: BWNRW informiert zu Gestaltungsmöglichkeiten und Arbeitgeberpflichten

Das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft lädt zur Sonderveranstaltung **"Auslandsentsendung von Mitarbeitern - Gestaltungsmöglichkeiten und Arbeitgeberpflichten beim internationalen Mitarbeitereinsatz"** ein.


Die Veranstaltung findet am **25. Februar von 10:00 bis 17:00 Uhr im Haus von unternehmer nrw in Düsseldorf** statt und spricht besonders Geschäftsführer und Personalverantwortliche aus den Mitgliedsunternehmen an. Anerkannte Fachleute informieren über die aktuellen sozialversicherungs-, arbeitsrechtlichen und steuerlichen Aspekte der Auslandsentsendung und geben einen Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten und Arbeitgeberpflichten beim internationalen Mitarbeitereinsatz.


Der Einsatz deutscher Arbeitnehmer im Ausland gewinnt im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung, auch für die kleinen und mittleren Unternehmen und besonders für die Montageunternehmen der Metall- und Elektro-Industrie, zunehmend an Bedeutung. Da der rechtliche Rahmen für Entsendungen regelmäßig Änderungen unterliegt, wird ein sicherer Umgang mit den einschlägigen sowie aktuellen Vorschriften des Sozialversicherung-. Arbeits- und Steuerrechts erfordert. Das BWNRW bietet mit dieser Veranstaltung, moderiert von Kristel Degener, Geschäftsführerin Internationale Sozialpolitik/Europa, die entsprechende Fortbildung an.


Die Seminargebühr beträgt 290 Euro pro Person inklusive Mittagessen und Tagungsunterlagen. Anbei das detaillierte Programm mit der Anmeldung. Der Anmeldeschluss ist bei maximal 60 Teilnehmern am 11. Februar 2015.