30.01.2017

Positionen: Schulpolitik - 30.01.2017

Schule hat die Aufgabe, junge Menschen – gemeinsam mit den Eltern – auf den weiteren Lebens-, Bildungs- und Berufsweg vorzubereiten.

Worum es geht...

 

Schule hat die Aufgabe, junge Menschen – gemeinsam mit den Eltern – auf den weiteren Lebens-, Bildungs- und Berufsweg vorzubereiten. Trotz einzelner Verbesserungen in den letzten Jahren zeigen Studien wie PISA, dass dies nach wie vor viel zu oft nicht gelingt: Knapp 20 Prozent der Schulabgänger sind nach wie vor nicht ausbildungsreif. Der Bildungserfolg hängt sehr stark vom sozialen Status der Eltern ab. So manches Talent erhält so keine Chance. Ausbildungsplätze können aus Mangel an geeigneten Bewerbern nicht besetzt werden. Viele junge Menschen brechen Ausbildung oder Studium vorzeitig ab. Umfassende Qualitätsverbesserungen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II sind erforderlich.