07.09.2016

Stellungnahme: Anhörung Ausschuss Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk 07.09.2016

Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk am 7. September 2016

Antrag der Fraktion der CDU und der Fraktion der FDP Drucksache 16/11222

Trotz der anhaltenden, gravierenden Wachstumsschwäche und unbestreitbarer wirtschaftlicher Herausforderungen verfügt Nordrhein-Westfalen über enorme wirtschaftliche Chancen und Potenziale.

Die zentrale Lage zu allen Märkten des Kontinents, die Nähe zu den Seehäfen in Rotterdam, in Antwerpen sowie in Hamburg und die eigene Drehscheibe in Duisburg sind naturgegeben und ein wichtiger Standortfaktor. Es sind jedoch dauerhafte Anstrengungen notwendig, um bei allen Verkehrsträgern wieder ausreichend Anbindung an nationale und internationale Verkehrsadern zu erhalten. Durch die unterlassenen Infrastrukturinvestitionen der letzten Jahre und Jahrzehnte droht die zentrale Lage unseres Landes akut durch Staus und Sperrungen vom Vorteil zum Nachteil zu werden.