07.02.2017

Stellungnahme: Kernlehrpläne - 07.02.2017

Politik/Ökonomische Grundbildung + Sozialwissenschaften

Stellungnahme zu den Kernlehrplänen für die Wahlpflichtfächer „Politik/Ökonomische Grundbildung“ und „Sozialwissenschaften“ an Realschulen

Die Einführung eines Wahlpflichtfachs „Politik/Ökonomische Grundbildung“ an den Realschulen ist als ein Schritt zur Stärkung der ökonomischen Bildung zu begrüßen. Der Modellversuch „Wirtschaft an Realschulen“ hatte dafür den Grundstein gelegt und gezeigt, dass ein solches Fach sehr gut angenommen wird. Nachdem ein solches Fach bereits seit dem Schuljahr 2014/15 von den Realschulen angeboten werden kann, ist es richtig und wichtig, dass dafür nun auch ein verbindlicher Kernlehrplan zur Verfügung stehen wird. Dies muss flankiert werden durch systematische Aus- und Weiterbildungsangebote für die Lehrkräfte, die dieses Fach unterrichten. Die Wirtschaft steht hierfür als Partner zur Verfügung mit Angeboten für Lehrkräfte wie z.B. Betriebserkundungen und –praktika oder Seminare.