Landespolitik / Politische Interessenvertretung

Die Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW (unternehmer nrw) vertritt als Dachverband der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Nordrhein-Westfalen die wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen der Wirtschaft gegenüber Parlament und Regierung, den politischen Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und anderen wichtigen gesellschaftlichen Gruppen.

Soziale Marktwirtschaft stärken

Im offenen und konstruktiven Dialog wollen wir die Soziale Marktwirtschaft mit den Grundprinzipien unternehmerische Freiheit, Tarifautonomie, Eigeninitiative und Chancengerechtigkeit stärken. Wir setzen uns ein für Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit in Wirtschaft und Politik, gesellschaftlichen Zusammenhalt und sozialen Frieden. Wir stehen für Generationengerechtigkeit durch zukunftsfähige Sozialversicherungen und Schuldenabbau, bessere Zukunftsperspektiven durch Bildung und Integration, gerechte Teilhabe durch Einstiegs- und Aufstiegschancen am Arbeitsmarkt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes sichern

Unser Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts NRW im nationalen und internationalen Wettbewerb um Arbeitsplätze und Investitionen zu sichern. Die derzeit stabile wirtschaftliche Lage darf nicht darüber hinwegtäuschen: die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen befinden sich stärker denn je in einen intensiven nationalen wie internationalen Wettbewerb um Investitionen und Arbeitsplätze. Deshalb müssen die Bemühungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes NRW intensiviert und die Weichen für zukünftiges Wachstum gestellt werden.

Rahmenbedingungen für wirtschaftliches Wachstum schaffen

Zusätzliche Regulierung, Flexibilitätseinschränkungen oder auch steigende finanzielle Belastungen für die Unternehmen schaden der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts NRW und gefährden Arbeitsplätze. Stattdessen brauchen wir Rahmenbedingungen, die Menschen mit Tatkraft und Ideen ermutigen, neue Unternehmen zu gründen und in bestehende zu investieren. Wir brauchen eine intensive Förderung von Bildung und Forschung, eine sichere und wettbewerbsfähige Energieversorgung sowie den entschlossenen Erhalt und Ausbau einer leistungsfähigen Infrastruktur.

Interessenvertretung und Netzwerk

Hierfür setzen wir uns in persönlichen Gesprächen, Veranstaltungen, Publikationen, Positionspapieren, als Sachverständige in Anhörungen, durch die Mitarbeit in rund 40 Gremien und Initiativen des Landes sowie Stellungnahmen in den Medien ein. Über unsere nationalen Dachverbände BDA und BDI sowie unser Brüsseler Büro von unternehmer nrw und unseren europäischen Dachverband Business Europe bringen wir darüber hinaus die besonderen nordrhein-westfälischen Interessen auch in die politischen Entscheidungsprozesse auf Bundes- und EU-Ebene ein.