Wirtschafts- und Umweltpolitik

unternehmer nrw bündelt die wirtschafts-, energie- und umweltpolitischen Interessen der nordrhein-westfälischen Industrie und vertritt diese auf Landesebene gegenüber Politik, Verwaltung und weiteren Akteuren. Im Dialog werben wir für klare und verlässliche Rahmenbedingungen. Da der maßgebliche Ordnungsrahmen an verschiedenen Plätzen bestimmt wird, machen wir die Interessen unserer Mitglieder in Düsseldorf, Berlin und Brüssel geltend.

NRW: Industriestandort im Herzen von Europa

Regionen und Unternehmen stehen heute im globalen Wettbewerb. Als Standort im Herzen Westeuropas hat Nordrhein-Westfalen dabei eine gute Ausgangsposition. Um diese Ausgangsposition tatsächlich zu nutzen, braucht es eine Standortpolitik, die attraktive und verlässliche Rahmenbedingungen setzt.

Infrastruktur erhalten

Erfolgreiche Unternehmen sind auf eine funktionierende Infrastruktur, qualifizierte Fachkräfte und eine effiziente Verwaltung angewiesen. Wenn dies in Nordrhein-Westfalen gelingt, kann unser Land wieder ein besonders attraktiver Standort für Investitionen in Industrie und industrienahe Dienstleistungen werden.

Wertschöpfungsketten im Verbund entwickeln

Der einzigartige Verbund von Wertschöpfungsketten bildet bisher einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil Nordrhein-Westfalens. Dieser Verbund erstreckt sich über Unternehmen aus verschiedenen Wirtschaftssektoren und Branchen und reicht vom Rohstoffabbau bis zur industrienahen Dienstleistung. Diese leistungsfähigen Wertschöpfungsketten müssen stets durch Investitionen erhalten, weiterentwickelt und ausgebaut werden. Andernfalls drohen nicht nur einzelne Elemente, sondern gesamte Wertschöpfungsketten verloren zu gehen.

Förderung von Innovationen

Die Förderung von Innovationen bleibt ein zentrales Anliegen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft, um dem kontinuierlichen Veränderungsprozess zu begegnen. Eine wesentliche Herausforderung liegt für die kommenden Jahre in der Digitalisierung und Vernetzung unserer Wertschöpfungsketten.

Energieland Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist das Energieland Nr. 1 in Deutschland. In keinem anderen Bundesland wird so viel Energie erzeugt und verbraucht. Die Unternehmen sind daher auf eine wettbewerbsfähige und verlässliche Energiepolitik in Land und Bund angewiesen. Die Politik ist aufgerufen, die vorhandenen Belastungsbegrenzungen beizubehalten und zusätzlich kostendämpfende Perspektiven zu schaffen.