21.08.2020

Stellungnahme zu "NRWs Beitrag zu einem Lieferkettengesetz: Faire Produktionsbedingungen für die Vielen schaffen" - 21.8.2020

im Rahmen der schriftlichen Anhörung von Sachverständigen des Ausschusses für Europa und Internationales des Landtags Nordrhein-Westfalen – „NRWs Beitrag zu einem Lieferkettengesetz: Faire Produktionsbedingungen für die Vielen schaffen“, Drucksache 17/8102

Für deutsche Unternehmen ist die Achtung der Menschenrechte entlang ihrer Liefer- und Wertschöpfungsketten von großer Bedeutung. Schon seit Jahren beschäftigen sich die Unternehmen mit nachhaltigem Lieferketten-Management und versuchen die Einhaltung international anerkannter Sozialstandards nicht nur an jedem Standort weltweit, sondern auch so weit wie möglich in ihrer globalen Lieferkette durchzusetzen.

Zur Stellungnahme von unternehmer nrw