01.09.2015

unternehmer nrw beteiligt sich an der öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission zur Blauen Karte EU und EU-Arbeitsmigrationspolitik

Die Europäische Kommission führt aktuell eine öffentliche Konsultation zur Blauen Karte EU und EU-Arbeitsmigrationspolitik durch.

Die Europäische Kommission führt aktuell eine öffentliche Konsultation zur Blauen Karte EU und EU-Arbeitsmigrationspolitik durch. Das Ziel dieser Konsultation ist, Meinungen der Wirtschaftsmigration zu ergründen, zum Beispiel: Wie können Arbeitgeber die Arbeitskräfte finden, die sie brauchen? Wie gelangen Zuwanderungswillige an Informationen über Arbeitsplätze? Welche Verfahren gelten für die Einreise von Zuwanderungswilligen? Wie schnell und unkompliziert werden Qualifikationen Zuwanderungswilliger anerkannt?

unternehmer nrw hat sich bei der Konsultation beteiligt und sich u.a. für eine europaweite Willkommenskultur ausgesprochen, die sich in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und in der ganzen Gesellschaft weiter etablieren muss. Zudem ist es wichtig, die bestehende Richtlinien im Bereich der Arbeitsmigration aus Drittstaaten (ICT, Saisonarbeitnehmer, Blaue Karte) besser zu bewerben und umzusetzen sowie vorhandene Instrumente zu verbessern. Die Potenzialzuwanderungstatbestände sollten zusammengefasst und unter einer eingängigen Bezeichnung, z.B. Talentcard, im Ausland besser beworben werden. Auch sollten Fachkräfte in Mangelberufen unterhalb des akademischen Niveaus die Möglichkeit erhalten, ohne konkretes Arbeitsplatzangebot zum Zwecke der Arbeitsplatzsuche nach Deutschland zu kommen. Eine verlässlichere Planung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bezüglich der Verfahrensdauer und Verfahrenskosten sowie Aussicht auf erfolgreiche Anerkennung der Qualifikationen sind ebenso wichtig.

Alle Informationen zu der öffentlichen Konsultation, die noch bis zum 30.09.2015 läuft, finden Sie unter: http://ec.europa.eu/dgs/home-affairs/what-is-new/public-consultation/2015/consulting_0029_en.htm