Fakt der Woche

Verkehrsnetz Ruhrgebiet

Im Ruhrgebiet beträgt die notwendige Fahrtzeit zur nächsten Autobahnauffahrt in der Regel weniger als zehn Minuten. Ein leistungsfähiges Verkehrsnetz ist das Rückgrat einer erfolgreichen Wirtschaftsregion. Das Ruhrgebiet ist durch Straßen und Schienen eng vernetzt: 600 km Bundesautobahnen, 715 km Bundesstraßen, gut 900 km Landesstraßen und etwa 2.200 km geschätztes Schienennetz.

(Stand: Oktober 2018)


Wertschöpfung nach Sektoren

Starke Industrie, starkes NRW: Für 27,4 Prozent der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung in NRW ist die Industrie verantwortlich → Wettbewerbsfähigkeit verbessern für mehr Wohlstand. Eine starke Industrie ist Grundvoraussetzung für einen prosperierenden Dienstleistungssektor → zentrales Glied der Wertschöpfungsketten. 

(Stand: Oktober 2018)


Existenzgründungen in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen wird bereits mehr gegründet als im Bundesschnitt (74 im Vergleich). Aber: Da geht noch mehr. Gründungs- und Innovationsgeist entfachen, Unternehmertum fördern! 

(Stand: Oktober 2018)


Bruttoinlandsprodukt in Nordrhein-Westfalen

Die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen wächst - aber noch immer schwächer als der Bundesdurchschnitt (+1,9%). Wenn NRW wieder an die Spitze kommen will, dann muss sich unser Land anstrengen und weiter auf's Gaspedal drücken.

(Stand: September 2018)


Die wichtigsten NRW-Exportzielländer

Aus Europa für Europa: Die wichtigsten Zielländer nordrhein-westfälischer Produkte liegen in Europa.

(Stand: September 2018)


Größte Industriebranchen nach Umsatz

Starke Industrie, starkes NRW. Ob Industrieroboter oder Grundchemikalien, Produkte der nordrhein-westfälischen Industrie sind weltweit gefragt.

(Stand: August 2018)


Studierende an Hochschulen in NRW

Mehr als ein Viertel des akademischen Nachwuchses in Deutschland - in Deutschland insgesamt 2,8 Mio. - wird in Nordrhein-Westfalen ausgebildet. NRW-Hochschullandschaft mit enormen Potenzialen, die genutzt werden müssen, besonders im Ruhrgebiet. Neue Impulse sind nötig!

(Stand: August 2018)


Arbeitslosenquote

Arbeitslosenquote im August 2018: Nordrhein-Westfalen im Bundesvergleich zwar weiterhin auf den hinteren Plätzen, aber: Abstand zum Bundesschnitt wird kleiner. Arbeitslosigkeit sinkt im Vergleich zu August 2017 (7,5 % NRW, 5,7 % Deutschland).

(Stand: August 2018)


Schnelles Internet

Nordrhein-Westfalen ist bei schnellem Internet auf dem richtigen Weg. -> Jetzt ist der flächendeckende Ausbau mit hochleistungsfähiger Breitbandanbindung auch an Schulen, Unternehmenstandorten und in den Gewerbegebieten notwendig.

(Stand: August 2018)


Forschung und Entwicklung

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung liegen in Nordrhein-Westfalen unter dem Bundesdurchschnitt. Also: F+E fördern, Rahmenbedingungen verbessern, Potenziale nutzen.

(Stand: August 2018)


Wirtschaftsleistung

NRW erwirtschaftet 21,2 Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes. Im europäischen Vergleich ist Nordrhein-Westfalen damit die siebtgrößte Volkswirtschaft!

(Stand: August 2018)