Carsten Fiedler

Chefredakteur Kölner Stadt-Anzeiger

Die Freiheit, die wir meinen

Ein erneuerter Liberalismus muss die traditionellen liberalen Werte und Institutionen wie freie Rede oder unabhängige Justiz gegen die Bedrohung durch Populismus und Autoritäre verteidigen.

„Freiheit, die ich meine.“ Als der Lyriker Max von Schenkendorf 1813 sein später zum Volkslied avanciertes Gedicht schrieb, herrschte Krieg in Europa. Es ging darum, die Vormacht Napoleons zu brechen, der seine Herrschaft mit militärischer Gewalt über den halben Kontinent ausgedehnt hatte. 200 Jahre danach ist Europa wieder Schauplatz eines Hegemonialkrieges. Welche Freiheit meinen wir 200 Jahre nach…